Gratis bloggen bei
myblog.de

.Me.
Hier kannst du einen kleinen textüber dich, deine hobbys oder was du willst schreiben, denk dir was aus!
-->more?

.Blog.
Home
Gästebuch
About
Archiv
abo
Kontakt



.Links.
link
link
link
link
link
link

.Credits.
DesiGn
DesiGner
London 08

26.8-31.8.08 London


Ich dachte mir dann halt ich meinen London Trip auch mal online fest Von der Schule aus bin ich mit 4 Erwachsenen ( 2 Lehrern, Mann von einer Lehrerin, Referendar ) und 45 Schülern nach London gestartet. Kai-Uwe den tollen Busfahrer darf man auch nicht vergessen zu erwähnen :D

26.8.08 Dienstag
Anreise
Um 3 Uhr morgens muss ich aus dem Bett , da pünktlich um 4 Uhr der Bus nach London abfuhr. Ich bin aufgeregt und hoffe dass ich alle Sachen dabei habe. Mit dem Stau & Pausen berechnet sind wir 15 Stunden unterwegs O_O Die lange Fahrt würde ich niemandem empfehlen , aber um London zu sehen finde ich ist es dann schon gut so Um ca. halb 9 kommen wir in Croydon (England) an und lernen unsere Gastfamilien kennen. Ich komme zusammen mit Linda, Teresa und Natascha zu Familie Long bestehend aus Ray , Val , Hund Barney und Katze Koko. Die Family ist meganett und ich hab sie sofort ins Herz geschlossen. Abends falle ich todmüde ins Bett :D

27.8.08 Mittwoch
Big Ben , London Eye, River Themse , St.James Park
Um 6.15 Uhr in englischer Zeit stehe ich auf . Wir hatten nicht sehr viel Zeit daher mussten wir früh aus dem Bett. Nach einer Dusche , Frühstück und schnellem Rucksack packen ging es auch los von Warlingham ( dort lebt Family Long) nach Croydon (sind etwa 15 min). Wir kommen pünktlich zum Bus und entdecken widerliches. Jemand ist in den Bus eingebrochen. Vermutlich ein Penner. Dessen Hund hat bei Linda und mir in dn Fußraum unseres Platzes geschißen. Es war " not delicious" Angewidert fragten wir unseren Referendar der Biolehrer werden möchte , ob es sich um Menschliche oder Tierische Kacke handelt :D . Dieser lachte nur und unser Busfahrer Kai-Uwe machte dann die Kacke weg :D Linda und ich mussten uns dann angewidert zrück auf den Platz setzen. Unsere Füße hielten wir oben :D Dann gings ab nach London . Ich bin total begeistert von der Stadt. Als erstes waren wir beim London Eye einem megagroßem (glaub sogar welt oder so) Riesenrad. Ich bin aber nicht mitgefahren :P Dann sind wir vorbei am Big Ben und der Westminster Abbey zum St. James Park. Dort haben wir ein Picknick gemacht. Danach gings zum Buckingham Palace. Die Queen lebt im reinem Luxus . Die Kronleuchter dort waren echt toll. Nach dem Buckingham Palace sind wir mit Frau Burgheim total lange gelaufen nur , weil die wieder keinen Peil von irgendwas hatte und wir uns dann voll verlaufen haben :D Irgendwann fanden wir dann den Covent Garden 10 Minuten blieben uns dort von normal einer Stunde -.- Schnell ein Shirt gekauft gings nach Croydon wo uns Mr. Long abholte. Wir haben uns ganz viel mit Longs unterhalten als ich dann ins Bett musste , weil ich sonst im Stehen eingeschlafen wäre :D

28.8.08 Donnerstag
Science Museum, Camden Market, Harvods , Michael Jackson
Am Donnerstag ging es früh morgens wieder los. Als erstes steuerten wir das Science Museum an. Ich kann jedem von euch raten , wenn ihr irgendwann mal nach London kommt geht auf keinen Fall ins Science Museum -.- Es war so megalangweilig da. In der Nähe vom Science Museum befindet sich das Harvods (das ich glaub teuerste Kaufhaus der Welt oder so...) Allerdings durften wir gar nicht erst rein. Die Securitys dachten wir würden klauen -.- Dann hab ich erst mal ein englisches McDonals gecheckt und mir eine Sprite und n Double Chocolat Muffin bestellt. So schwer war das gar nicht. Weiter gings zum Camden Market. Diesen kann ich euch nur empfehlen. Dort gibt es alles was euer Herzbegehrt =) Fans von Punk finden dort ganz viel Accesoires :D Auf dem nachhauseweg nähe des Trafalgar Squares ging es dann ab. Alle im Bus fingen an zu schreien . Ich dachte irgendjemand blutet oder so. Irgendjemand schrie dann da ist Micheal Jackson. Tatsächlich ! Ich konnte nur eine blaue Lederjacke und einen fetten Bodyguard sehen. Der Bus fuhr weiter. Aber die Leute die hinten im Bus saßen konnten Michael sehen.

29.8.08 Freitag
Brighton
Am Freitag waren wir in Brighton und umgebung. Das ist ein Ort in England am Meer. Dort war es richtig chillig Ich hab 2 Stunden nur am Meer gelegen. Das tat auch mal gut nach dem ganzen Laufstress :D

30.8.08 Samstag
Tower, Tower Bridge, Oxford Street, Madam Tussauds
Am Samstag waren wir als erstes im Towe von London. Dieser ist eigentlich ganz chillig. Nach 20 Minuten wird dir dann aber schon langweilig , weil du alles gesehen hast :D Die Kronjuwelen fand ich am besten :D Die Tower Bridge ist auch echt megaschön. Nach dem besichtigen ging es zu Madam Tussauds.
Dort ar es megafett !!!!!! =)=)=)=) Hat richtig Spaß gemacht. Nach Madam Tussaud waren Linda und ich shoppen auf der Oxford Street. Shoppen kann man es nicht nennen. Dort war es fiel zu überfüllt. Das würde ich auch niemandem empfehlen der nach London kommt.

31.8.08 Sonntag
Abreise
Die Koffer sind gepackt und früh am Morgen müssen wir Croydon verlassen. Ich hatte vor nicht zu weinen als wir uns von der Familie verabschiedet haben , aber als Linda gesagt hat sie müsste gleich weinen und ich die Tränen in den Augen von allen gesehen haben musste ich richtig losweinen. Val hat mich zum Glück fett getröstet. Am Bus haben wir dann noch Ray verabschiedet . Nochmal mussten wir heulen und wir brachten auch noch gleich ein paar andere Mädels zum weinen. Die erste Stunde der Busfahrt war echt hart für mich. Ich musste die Tränen unterdrücken. Irgendwann werde ich Ray , Val , Barney & Koko wiedersehen =) Ganz bestimmt ! Solange schreibe ich mit ihnen E-Mails. Gegen Ende der Busfahrt war richtig Party angesagt. Wir hatten rotes partylicht im Bus an alle sind aufgestanden auch die Lehrer und Kai-Uwe hat Partymusik angemacht. Wir haben eine Stunde lang zu Liedern wie das rote Pferd , Johanna etc . abgegrölt , getanzt und geschwitzt. Zurück in unserer Heimatstadt haben wir nur noch geschrien und geklatscht.Fröhlich begrüßten mich meine Eltern und wir fuhren ziemlich schnell nachhause wo ich erst mal durchgeschwitzt wie ich war duschen musste . Danach erzählte ich meinen Eltern noch etwas von London und fiel dann totmüde ins Bett.


Kurze Zusammenfassung:

LONDON WAR DER HAMMER ! Ich wünschte mir oft , dass ich in noch in London wäre . Mit den Schülern und den Lehrern . Es war so unbeschreiblich toll dort. Es hat alles gepasst , wir haben soviel gesehen , die familie war die beste , die reise war klasse. Fotos findet ihr in meinem Fotoalbum London 08. Würde mich über Kommies freuen

Eine Studienfahrt die ich so schnell nicht vergessen werde !
5.9.08 19:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen